Thinking ... please wait
  Startseite
    Bücherliste
    ToDo
    Müllabfuhr
    Ranz
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    scherbengedicht
    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/panzerherz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ToDo-Liste (Stand: 19. Juli 2010)

ToGet
- einen Plan für mein chaotisches Leben (nicht weiter wichtig, auch ziemlich schwer zu beschaffen)
- Blättchen (SUPERWICHTIG sonst nix rauchen, ARGH)
- neues Entschuldigungsheft für nächstes Schuljahr
- neun bunte Pappordner für nächstes Schuljahr

ToRead
- Virulent von Scott Sigler [Liest mein Vater grade]
- Furie [I] von Chelsea Cain
- Grazie [II] von Chelsea Cain

- Die Bücherdiebin von Markus Zusak (in Arbeit)

- Belladonna von Karin Slaughter

ToDo
- Buch weiterschreiben (Endlosarbeit)
- lesen!
- irgendwie auch mal zum Strand fahren
- hrm *schnupper* duschen

Wunsch
- öhm ....

(Update: 24. Juli 2010)

Ferien sind geil, es wurde auch langsam mal Zeit. Als in der letzten Schulwoche echt noch zwei Lehrer dachten sie würden es hinkriegen mit uns Unterricht zu machen hab ich fast angefangen zu weinen. Vor lachen.
Ratet, wer den Kopf nur auf dem Tisch hatte und versucht hat zu schlafen.
Genau.
Ich. ^^
Die Tische sind immernoch unbequem aber wofür hat man Unterarme?
19.7.10 19:06


Stand: 19. Juni 2010

Wahnsinn - Jack Ketchum

Schon bald nach ihrer Hochzeit entdeckt Liddy die sadistische Ader ihres Mannes Arthur. Nach der geburt ihres Sohns gerät er zunehmend außer Kontrolle. Er verletzt Liddy, schlägt und missbraucht sie. Um ihres Kindes willen erträgt sie zunächst schlimmste Qualen. Doch dann begreift Liddy, wie wahnsinnig Arthur tatsächlich ist, und nimmt den ungleichen Kampf auf.

Mein Fazit:
Heilige Scheßie noch mal, gibts auch noch Horrorbücher ohne Kindesmissbrauch? -_-
Es kotzt mich an, dieser dreckige Müll.
Als gäbe es keine anderen Dinge über die man schreiben könnte als Väter die ihre Kinder vergewaltigen, den nächsten Autor der sowas schreibt kriegt eins ins Gesicht und zwar mit nem Schuh.
Erstmal ein schönes, nicht von perversen Psychopathen zerfressenes Buch lesen.

Folgende Bücher:
- Virulent von Scott Sigler [Liest mein Vater grade]
- Furie [I] von Chelsea Cain
- Grazie [II] von Chelsea Cain

- Die Bücherdiebin von Markus Zusak (in Arbeit)

- Belladonna von Karin Slaughter

19.6.10 22:00


Stand: 15. Juni 2010

Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells

Hab keine Angst
vor anderen.
Hab Angst vor dir selbst!

Du spürst, da ist etwas Böses in dir.
Deine Freunde behaupten, es sei bloß Einbildung.
Doch du weißt es besser. Mit allen Mitteln versuchst du es zurückzuhalten. Verbietest dir den Kontakt zu dem Mädchen, das du liebst, besuchst den Psychotherapeuten, hälst dich stets unter Kontrolle. Doch niemand kann dir helfen. Denn diese dunkle Gewissheit ist da.
Eines Tages wird es ausbrechen. Du wirst zum Serienkiller werden.
Die Frage ist nur - wann?

Mein Fazit:
Ich mag den Schreibstil, es ist ein weiteres gutes Buch in meinem Regal. Auch wenn es Sci-Fi-lastiger war, als ich zunächst erwartet hatte.
Obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben ist und somit recht authentisch wirkt geht es einem nicht so nahe. Liegt vermutlich daran, dass der Protagonist ein Soziopath ist und somit nicht nur Probleme hat die Emotionen anderer Menschen zu deuten sondern auch kaum in der Lage ist eigene Gefühle zu haben.
Trotzdem gut, ich mag es.

Folgende Bücher:
- Virulent von Scott Sigler [Liest mein Vater grade]
- Wahnsinn von Jack Ketchum (in Arbeit)
- Furie von Chelsea Cain
- Grazie von Chelsea Cain

- Die Bücherdiebin von Markus Zusak [ja, noch mal]

- Belladonna von Karin Slaughter

15.6.10 20:51


Stand: 09. Juni 2010

Zu No Exit:
Ich habs weggelegt. Ich hatte über die Hälfte aber dann konnte ich nicht mehr. Bei jeder Seite, die ich gelesen hab wollte ich nur noch kotzen, ich weiß nicht mehr, wie ich es das erste Mal geschafft hab dieses Buch zu lesen.
Zu der Zeit war ich vermutlich nicht besonders sensibel und ziemlich taktlos.
Nun ja.
Lassen wir das.

Folgende Bücher:
- Virulent von Scott Sigler [Liest mein Vater grade]
- Ich bin kein Serienkiller von Dan Wells (in Arbeit)
- Wahnsinn von Jack Ketchum
- Furie von Chelsea Cain
- Grazie von Chelsea Cain

- Die Bücherdiebin von Markus Zusak [ja, noch mal]

- Belladonna von Karin Slaughter
9.6.10 14:39


No Exit (Daniel Grey Marshall)

Das Buch macht einen fertig.
Besonders, wenn man es schon einmal gelesen hat, so wie ich. Es ist zwar shcon ein paar Jahre her aber ich hab noch ziemlich genau im Kopf was alles passiert ist und da das Buch einsteigt als noch alles in der Welt dieses Jungen in Ordnung ist und sein einziges Problem der gewalttätige Vater will man am liebsten heulen, wenn man von seiner Schwester liest, die derart lebensfroh durch die Welt geht und sich an so vielen Kleinigkeiten begeistern kann.
Die stillen Andeutungen die man findet sind die schlimmsten.
Und noch schlimmer als das Buch selbst - das auf wahren Begebenheiten basieren soll - ist die Gewissheit, dieser bohrende Gedanke im Hunterkopf, dass genau soetwas jeden Tag überall auf der Welt passiert.
Dieser Junge verliert nicht nur seine Schwester sondern auch einen seiner besten Freunde, jemanden der sich nichts sehnlicher als Ruhe wünschte und niemals jemandem etwas zu Leide getan hätte.
Ich will nicht zu viel verraten, das Buch ist gut, es ist verdammt gut aber es ist auch ein Schlag ins Gesicht.
31.5.10 14:09


Stand: 30. Mai 2010

Die Mumie - May Allan Collins (Buch zum Film)

Zurück von den Toten!
Vor über 3000 Jahren wurde er bei lebendigem Leib in der Stadt der Toten begraben:
Der ägyptische Hoheprister Imhotep.
Das Grab bleibt unentdeckt, bis zwei Teams von Archäologen Anfang der 20er Jahre in Kairo von seiner Existenz erfahren und sich auf die Suche machen. Der Wettlauf beginnt, doch wehe dem, der Imhotep in seiner Ruhe stört. Denn: Die mumie schläft nur!

Mein Fazit:
Wer den Film mag, mag auch das Buch. Selbstverständich ist die Geschichte in einigen kleinen Einzelheiten anders ausgeschmückt als der Film (besonders im Prolog) aber das macht gar nichts, denn es passt nach wie vor zur Geschichte.
Der Schreibstil gefällt mir ziemlich gut, es war angenehm zu lesen, obwohl sich dann und wann tatsächlich Rechtschreibfehler eingeschlichen haben. Ab und zu war auch der Tastenklau unterwegs, allerdings wurden die Worte dadurch nicht unleserlich.
Lesenswert!

Folgende Bücher:
- Virulent von Scott Sigler
- Ich bin kein Serienkiller von Dan Wells
- Wahnsinn von Jack Ketchum
- Furie von Chelsea Cain
- Grazie von Chelsea Cain

- No Exit von Daniel Grey Marshall (in Arbeit)
- Die Bücherdiebin von Markus Zusak [ja, noch mal]

30.5.10 23:49


Stand: 13. Mai 2010

Dämon - Matthew Delaney

Als Meeresforscher ein im zweiten Weltkrieg gesunkenes Schiff entdecken und bergen, können sie nicht ahnen, welche Gefahren sie damit heraufbeschwören. Denn in dem Wrack befindet sich ein Wesen, das nur ein Ziel kennt: zu töten. Mit der Überführung des Schiffes nach Boston beginnt für die Bewohner der Stadt eine Phase des Schreckens. Bizarre Morde, verstümmelte Leichen und kryptische Zeichen halten die Polizei in Atem, und alles scheint auf eine Verbindung zwischen den Gewalttaten und dem Wrack hinzudeuten. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kriminalbeamten auf ein Geheimnis, das weit in die Vergangenheit zurückreicht.

Mein Fazit:
Ich hab wirklich ewig gebraucht. Das liegt allerdings nicht daran, dass es ein schlechtes Buch ist. Gut, stellenweise scheint es etwas langatmig zu sein, allerdings ist jede einzelne Seite für das Verständnis des Lesers wichtig. Ich hattet schlichtweg zu wenig Zeit um es in einem Rutsch durchzulesen aber es hat sich gelohnt. Stellenweise ist es auch ziemlich traurig, sodass man Mitleid mit den Protagonisten bekommt und auch das Ende ist anders, als man es gewohnt ist. Wirklich ein Happy End ist es nicht.
Alles in allem aber dennoch ein gutes Buch, dass ich nur weiter empfehlen kann.

Folgende Bücher:
- Virulent von Scott Sigler
- Ich bin kein Serienkiller von Dan Wells
- Wahnsinn von Jack Ketchum
- Furie von Chelsea Cain
- Grazie von Chelsea Cain

- No Exit von Daniel Grey Marshall
- Die Mumie von Max Allan Collins [Buch zum Film] (in Arbeit)
- Die Bücherdiebin von Markus Zusak [ja, noch mal]
13.5.10 15:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung